'87
Surfpoint Lago d'Idro since 1987

Bikecamps

technique and fun with other riders

Bocca Cocca Monte Telegrafo Monte Censo Passo Bruffione Monte Breda Croce Domini

Mountainbike-Camps am Idrosee

Der Fokus unserer Bike-Camps liegt auf dem Erleben der Natur und Geländerabfahrten auf Trails wie man sie aus Bike-Magazinen kennt. Neben diversen Fahrtechnikübungen, möchten wir den Teilnehmern auch Einblicken in echte italienische Kultur vermitteln.
Die Touren sind nach Könnenstufen (Gruppengröße 5–8 Personen ≥16 Jahre) und Witterung organisiert und werden entsprechend den jeweiligen Bedingungen, auch kurzfristig, angepasst. Alle Etappenziele sind auch für schwächer Fahrer erreichbar, schwierige Trails können stets umfahren werden. Für Steigungen nehmen wir uns genügend Zeit. Je nach Tour gibt es eventuell auch ein Shuttle per Auto oder Boot.
Die An- und Abreise muss selbst organisiert werden.
Tag 1 09:00–14:00 Check-in
09:00–14:00 SUPs (Stand Up Paddling) und Kanus zur freien Verfügung
15:00–18:30 Biketour:
↑ ~0500 Hm, naher Gipfel mit Aussicht über das ganze Tal
↓ flowiger Trail, Schwierigkeitgrad Singletrailskala S1S2
19:30–21:30 gemeinsames mehrgängiges Menü in typischer Trattoria (extra zu bezahlen)
Nächtigung je nach Tour (Einzelzimmer gegen Aufpreis vor Ort)
Tag 2 08:00–09:15 Frühstück
09:30–15:00 Biketour:
↑ ~1000 Hm
↓ schöne Trails über alte Militärwege, Level S1S2
16:00–18:30 SUPs (Stand Up Paddling) und Kanus zur freien Verfügung
19:00–21:00 gemeinsames Grillen (Unkostenbeitrag extra)
Nächtigung je nach Tour (Einzelzimmer bzw. Bungalow gegen Aufpreis vor Ort)
Tag 3 08:00–09:15 Frühstück
09:30–18:00 Biketour:
↑ ~1500 Hm
↓ flüssige Trails über Almen und alpines Gelände, Level S1S2
19:00–21:00 gemeinsames Abendessen (extra zu bezahlen)
Nächtigung "rifugio" (Schutzhütte) in den Bergen
Tag 4

08:00–09:15 Frühstück

09:30–15:00 Biketour:
↑ ~1000 Hm
↓ Trails über 2000 Hm zurück zum See, Level S1S2
15:00–15:30 Verabschiedung


Ausrüstung: All-Mountain-Fully oder Enduro ab 120 mm Federweg (Hardtail ist OK), Pannenset, Helm, Handschuhe, Schienbeinprotektoren (wenn vorhanden), Bikekleidung, Regenbekleidung und warme Funktionssachen (über 1500 Meter Meereshöhe kann es sehr kalt und windig sein), Rucksack ca. 25 Liter Volumen
Einen KTM Bikeverleih gibt es vor Ort beim Surfpoint Anfo. Bitte die Bikes vorab reservieren falls benötigt, diese sind nicht im Preis inkludiert.